• Aktuelles
  • Dates
  • Bands
  • Infos
  • Kontakt
  • 23.11.2016

    Drittes Band-Battle in Bamberg

    Der Bandcontest R.I.O.-Rock in Oberfranken geht in die heiße Phase! Im Bamberger Live Club wird am 8. Dezember der dritte Teilnehmer für die Clubtour im kommenden Frühjahr gesucht.

    Die Bewerbungsphase ist vorbei und vier regionale Bands aus Bamberg und Forchheim dürfen sich beim dritten R.I.O.-Vorentscheid der Jury, die aus Kennern der Rockmusikszene besteht, präsentieren. Der Sieger des Vorentscheids darf mit auf die R.I.O.!-Clubtour 2017.

    Ob „Robert Robsen“, „Midnight Sunrise“, „Overcrowded Elevator“ oder die Gewinner des Talentschuppen Bamberg „Falling From Grace“, die erstmals eine „Wild Card“ zum Start beim R.I.O.! Vorentscheid erhalten haben, die rockigsten Riffs und damit die beste Stimmung erzeugen, erleben Rockfans live am 8. Dezember 2016 ab 19 Uhr im Live Club in der Sandstraße. Der Eintritt kostet 4 Euro.

    „Es haben sich viele talentierte Bands angemeldet, die Auswahl ist uns nicht leicht gefallen. Umso überzeugter bin ich, dass wir am Donnerstag einen tollen und spannenden Abend mit großartigen Live-Acts erleben werden“, sagt Samuel Rauch, der Popularmusikbeauftragte des Bezirks Oberfranken.

    Über die Bands:

    „Robert Robson“: der Musiker aus Erlangen macht tiefgehende Akustikmusik mit poetischen Texten. Er spielt Gitarre, singt und dürfte vor allem Liebhaber von Musikern wie Matt Corby, Robert Francis oder William Fitzsimmons zum verträumten Zuhören bringen.

    „Midnight Sunrise“: Das Duo aus Bamberg sorgt mit einem Mix aus bekannten Cover-Songs, denen sie ihren eigenen Stempel aufdrücken, und selbstgeschriebenen Stücken für eine gute Stimmung. Ihre akustische Rock/Pop-Musik besticht durch ihre große Bandbreite – von lauten Rocksongs bis zu gefühlvollen Balladen ist alles dabei. Inspiriert wird das Duo dabei von Interpreten wie Ed Sheeran, Pink Floyd, Coldplay und Frank Sinatra.

    „Overcrowded Elevator“: Die fünf Forchheimer Jungs hatten als sie sich 2013 zusammenschlossen, das Ziel Songs zu Covern, die andere Coverbands nicht in ihrem Repertoire haben. Neben einer abwechslungsreichen Mischung aus der Songkiste von Künstlern wie R.E.M., Green Day oder den Red Hot Chili Peppers begeistert die Rockband ihr Publikum mittlerweile auch mit eingängigen Eigenkompositionen.

    „Falling From Grace“: Falling From Grace aus Bamberg wurde im Spätsommer 2009 unter dem Namen Outlawed gegründet. In den ersten Jahren noch als Coverband unterwegs, beschloss die Band, sich im November 2013 in FALLING FROM GRACE umzubenennen und fortan mit eigenem Material durchzustarten. Die fünf Jungs präsentieren einen Stil, der sich als eine Mischung aus metalcorelastigen Riffs und Hardcore-Elementen versteht.

    Die Termine der verbleibenden regionalen R.I.O.!- Vorentscheide auf einen Blick:

    Region Bamberg/Forchheim
    Bamberg: 08. Dezember 2016, 19 Uhr, Live Club

    Region Coburg/Kronach/Lichtenfels:
    Kronach: 10. Dezember 2016, 20 Uhr, Struwwelpeter


    Schon fest stehen die Gewinner der beiden ersten Vorentscheide:
    „Rockbeton and the Mörtels“ überzeugten die Jury in Hof und in Bayreuth siegten „The Rolling Chocolate“. Beide Gruppen gehen im Frühjahr mit auf R.I.O.!-Clubtour.

     

     

    Dates

    Presse

    Bezirk Oberfranken
    Pressesprecher
    Christian Porsch
    Cottenbacher Str. 23
    95445 Bayreuth
    www.bezirk-oberfranken.de

    Kontakt

    R.I.O.!-Festival:
    Konzeption und Durchführung
    Samuel Rauch
    Bezirk Oberfranken
    Kultur- und Heimatpflege
    Popularmusik Bezirk Oberfranken
    Ludwigstraße 20
    95444 Bayreuth
    Telefon: 0176/24244713
    eMail: rio@rockinoberfranken.de

     

    © 2008 Bezirk Oberfranken